Netzhautablösung

Als Netzhautablösung wird die Abhebung der Netzhaut von der Augenwand bezeichnet. Die Netzhaut liegt im Augeninnern direkt an der Augenwand direkt an, ohne dass sie jedoch mit der Augenwand verwachsen ist.

Wenn die Netzhaut länger von der Augenwand und damit ihrer Versorgungsschicht getrennt ist, nimmt sie dauerhaften Schaden und es droht Erblindungsgefahr. Die häufigste Form der Netzhautablösung entsteht als Folge eines Netzhautrisses oder eines Netzhautlochs. Durch einen Netzhautriss kann Flüssigkeit unter die Netzhaut dringen und sie so von der Augenwand abheben.

Orasis
Spaltlampendarstellung einer Netzhautablösung